Amo te Iulia iaculator.

Rights to Copy by Wilhelm Schütze
 

Wirkliches Glück und echter Erfolg gedeihen nur auf dem Boden von Wahrheit und Gerechtigkeit. Wahrheit und Gerechtigkeit aber sind die Fundamente der Freiheit. Diese Fundamente zu schützen, erfordert persönlichen Mut. Und so führt nur der persönliche Mut zur Freiheit, die wiederum das Fundament von Glück und Erfolg ist.

In einer Zeit, in der anscheinend systematisch eine Wertewelt zerstört wird, die das gedeihliche Zusammenleben von Nationen und Völkern überhaupt erst ermöglicht, muss man sich verstärkt um die Formulierung einer universellen Ethik bemühen, die dem Chaos entgegenwirkt. In einer Welt, in der Verbrechen von Übermächten ohne Konsequenzen begangen werden können, muss sich das Bewusstsein, erfüllt von dieser universellen Ethik, dem Verbrechen auf der geistigen Ebene stellen. So ist der Kampf für Wahrheit, Gerechtigkeit und Freiheit nichts anderes als der Kampf für die Erhaltung unserer Welt an sich.

In diesem Sinne zitieren wir die folgenden Sätze, die von bedeutenden Männern gesprochen wurden. Einige von ihnen haben ihre Geisteshaltung und ihre standhafte Haltung im Kampf für die universelle Ethik, mit dem Leben bezahlt. Wir wissen also um das Risiko, wenn wir deren Worte, als Bestandteil unserer Philosophie anerkennen! Wir tun dies trotzdem!

Ich fordere Sie auf, haben Sie den Mut, Ihre bisherigen Anschauungen, Ihr bisheriges Wissen in Frage zu stellen. Sollten Sie dann erkennen, dass hier einiges nicht stimmt, dass wir gezielt desinformiert werden, dann gehen Sie nicht her und zucken die Schultern mit dem Satz "Was kann ich da schon machen", nein, werden Sie aktiv, schreiben Sie an Politiker, an Organisationen, an Firmen was Sie von den Ereignissen halten. Sprechen Sie mit Ihren Bekannten und Freunden darüber. Wenn dies Tausende von Menschen tun, dann passiert etwas. Nur, Sie sollten nicht warten bis andere es tun. Jetzt ist der Zeitpunkt.

Sollten Sie nach dem Studium dieser Seiten zu der Überzeugung kommen, dass dies alles nur Propaganda, eine Weltverschwörungstheorie ist oder, oder...... okay, dann haben Sie auf jeden Fall bewiesen, dass Sie offen sind für andere Impulse andere Sichtweisen.

 

Lesenswerte Zitate

Schiffe sind wie Menschen, sie sind im Hafen am besten aufgehoben, aber dafür wurden sie nicht gebaut.

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten.

Arroganz ist das Selbstbewußtsein des Minderwertigkeitskomplexes.

Viele Menschen versäumen das kleine Glück, während sie auf das große vergebens warten.

Je mehr wir einen Menschen lieben, desto weniger sollten wir ihm schmeicheln.

Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir alt werden. Wir werden alt, weil wir aufhören zu spielen.

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.(O.Wilde)

Der Mensch ist der einzige Primat, der seine Artgenossen ohne biologischen und ökonomischen Grund tötet und quält und der dabei Befriedigung empfindet. (Fromm)

Politik ist die Kunst, die Leute daran zu hindern, sich um das zu kümmern, was sie angeht.(P. Valéry)

Das Glück deines Lebens hängt von der Beschaffenheit deiner Gedanken ab ( M. Aurel )

Nicht die Dinge selbst, sondern nur unsere Vorstellungen darüber machen uns
glücklich oder unglücklich. ( Epiktet )

Es wäre besser, an der Verhütung des Elends zu arbeiten, als die Zufluchtsplätze
für die Elenden zu vermehren. ( Diderot )

Kenntnisse kann jedermann haben, aber die Kunst zu denken, ist das seltenste Geschenk der Natur.

Von den Menschen zu träumen die man sein möchte, bedeutet den Menschen zu vergeuden, der man ist.

Ein Charakter ist ein vollkommen gebildeter Wille.

Humanität besteht darin, dass niemals ein Mensch einem Zweck geopfert wird.

Ergib dich nicht der Stimmung dessen, der dich beleidigt.
Und folge nicht dem Weg, auf den er dich schleppen möchte.

Der Held zeigt wohl seine Narben, aber nur der Bettler seine Wunden.

Wer die Welt verbessern will, der fange bei sich selber an.

Es gibt Situationen im Menschenleben, in denen es weise ist nicht allzu weise zu sein.

Den Tod fürchten die am wenigsten, deren Leben den meisten Wert hat.

Der Frosch der im Brunnen lebt, bemißt das Ausmaß des Himmels nach dem Brunnenrand.

Nur der verdient sich Freiheit, wie das Leben, der täglich es erobern muss. (Shakespear)

Geht der Hund, wenn die Katze kommt, so gibt es keinen Streit.

Leben kann man nur vorwärts, daß Leben verstehen, nur rückwärts.

Das Geheimnis zu langweilen, besteht darin, alles zu sagen.

Unglück und Glück kommen aus dem selben Tor.

Wahre Gerechtigkeit kann man nicht abschaffen.

Wer jung stirb, dem bleibt viel Leid erspart.

Ich kenne niemanden, der die inneren Werte eines anderen ebenso schätzt,
wie dessen schöne Gestalt.

Wer das Große verstehen will, muß das Kleine untersuchen.

Gute Menschen spüren das Leid tiefer.

Wer lernt, der gedeiht.

Ein schlechter Lehrer schafft dumme Schüler.

Wer in die Ferne will, muss beim Nahen beginnen.

Alles verstehen, heißt alles verzeihen.

An sich ist nichts weder gut noch böse. Das Denken macht es erst dazu.

Auch eine schlechte Münze hat zwei Seiten.

Sterben die Eltern, so stirbt mit ihnen ein Teil unserer Vergangenheit.
Sterben Kinder, so stirbt ein Teil unserer Zukunft mit ihnen.

Leben mit einem Menschen den man nicht liebt, ist Zerstörung der Seele.
Leben ohne einen Menschen den man liebt, ist Zerstörung des Körpers.

Was das Auge nicht sieht, darüber ärgert das Herz sich nicht.

Wer viel redet, erleidet viele Niederlagen.

Aufrechte Menschen tun ihre Pflicht freiwillig.

Bevor wir unser Herz an etwas hängen, sollten wir untersuchen,
wie glücklich jene sind, die es schon besitzen.

Bloßes Ignorieren ist noch keine Toleranz !

Da man nicht tun kann, was man will, muss man das wollen, was man tun kann.

Das Ansehen der Großen beruht auf der Ehrfurcht der Kleinen.

Das Genie tut, was es muß. Die Begabung, was sie kann.

Das Leben besteht in dem, was der Mensch den ganzen Tag über denkt.

Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt.

Mit den Flügeln der Zeit, fliegt die Traurigkeit davon.

Das Publikum beklatscht ein Feuerwerk, aber keinen Sonnenaufgang.

Wer das Böse ohne Widerspruch hinnimmt, wird ein Teil von ihm.

Das Schicksal nimmt nichts, was es nicht gegeben hat.

Denken heißt im Unendlichen spazierengehen.

Der beste Teil der Tapferkeit ist Vorsicht.

Die besten Reiter fallen am härtesten.

Der verlorenste aller Tage ist der, an dem man nicht gelacht hat.

Die Angst vor einer Gefahr kann manchmal die größte der Gefahren sein.

Die Dinge haben nur den Wert, den man ihnen verleiht.

Die Ernte des Weisen dauert das ganze Jahr.

Höre auf alles, pflücke von jeder vorüberziehenden Gans eine Feder,
aber folge niemandem völlig.

Die Geschichte des Menschen ist sein Charakter.

Die großen Gedanken kommen aus dem Herzen.

Die Gewißheit des Todes wird durch die Ungewißheit seines Eintretens gemildert.

Eine der größten Offenbarungen ist die Stille.

Ein bellender Hund nützt oft mehr, als ein schlafender Löwe.

Wirf das Missvergnügen über dein Wesen ab! Verzeihe dir dein eigenes Ich.

Wer Bunker baut, der schmeißt auch Bomben.

Schweigen kann die grausamste Lüge sein.

Miß nicht den Nächsten nach dem eigenen Maß.

Man soll niemandem etwas nachtragen. Wir haben alle schon genug zu schleppen.

Man muss etwas zu sagen haben, wenn man reden will.

Jemanden vergessen wollen, heißt an ihn denken.

Jeder Zwang ist Gift für die Seele.

Man lernt niemals aus den Erfahrungen anderer, sondern nur aus den eigenen.

Sterben ist das Eintauchen eines Regentropfen in das Meer.

Wenn du redest, dann muß deine Rede besser sein, als es dein Schweigen gewesen wäre.

Alle ungeschickten Arbeiter schimpfen auf ihr Werkzeug.

Schöne Worte sind nicht wahr, wahre Worte sind nicht schön. ( Laotse )

Die Wahrheit ist oft unglaubwürdiger als die größte Lüge.

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
wobei man sich bei dem Universum nicht ganz sicher sein kann ( A.Einstein )

Weise sein, heißt nicht weise zu handeln.

Wer den Narren belächelt, verleugnet sein eigenes Spiegelbild.

Wer vorgibt alles zu wissen, hat nichts verstanden.

Wer viel über etwas redet, hat es nie selbst gemacht.

Wer sich für zu wichtig hält für kleine Aufgaben, der ist oft zu klein für wichtige Aufgaben.

Mittelmäßige Geister verurteilen gewöhnlich alles, was über ihren Horizont hinaus geht.

Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Deine Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden deine Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.(Talmud)

Wer sich für seinen Glauben rechtfertigt, hat ihn nicht wirklich verstanden.

Wer für seinen Glauben tötet, ist ein Mörder.

Wahres Können benötigt keine Anstrengung.

Wer die Gefahr kennt, weis um ihre Schwächen.

Erfolg ist die Summe richtiger Entscheidungen.

Wunder sieht nur der, der sie auch verdient hat.

Respekt für jedes Lebewesen, ist die Basis für den wahren Glauben.

Worte zerstören, wo sie nicht hingehören.

Wenn der Klügere nachgibt, wird die Welt von Dummköpfen regiert.

Einer der etwas zerstört, hat noch nie etwas aufgebaut.

Wer kritisiert, sollte wenigstens in der Lage sein zu sagen, wie man es besser machen kann.

Amo te Iulia iaculator.
"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind." Paul Claudel
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." Bertolt Brecht
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
"Zum Recht des Wahrheitssuchenden gehört es, forschen und abwägen zu
dürfen. Und wo immer dieses Zweifeln und wägen verboten wird, wo immer
Menschen verlangen, daß an sie geglaubt werden muß, wird ein gotteslästerlicher
Hochmut sichtbar, der nachdenklich stimmt. Wenn nun jene, deren Thesen sie
anzweifeln, die Wahrheit auf ihrer Seite haben, werden sie alle Fragen gelassen
hinnehmen und geduldig beantworten, und sie werden ihre Beweise und ihre
Akten nicht länger verbergen. Wenn jene aber lügen, dann werden sie nach dem
Richter rufen. Daran wird man sie erkennen. Wahrheit ist stets gelassen. Lüge
aber schreit nach irdischem Gericht!"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Amo te Iulia iaculator.