Amo te Iulia iaculator.

Rights to Copy by Wilhelm Schütze
 

Sind das Kondensstreifen ?

"Am Tage der Grossen Läuterung werden Spinnweben über den Himmel gesponnen sein." Prophezeiung der nordamerikanischen Hopi - Aus dem Film "Koyaanisqatsi" von Godfrey Reggio, 1983.Luftaufnahme

Meine Meinung zu den “Kondenzstreifen”

Da ich nicht beweisen kann, ob es wirklich “Chemtrail” ist, gehen wir einfach mal davon aus, es sind wirklich Kondenzstreifen die sich zwar nicht auflösen, dafür aber unseren Himmel verschleiern.

Gestern (03.05.06) ein herrlicher Sonnentag. Ich mache 1 Stunde früher Feierabend und setze mich vor meine Halle um die Sonne und Wärme zu genießen. Ich sehe keine einzige echte Wolke, aber viele “Kondenzstreifen” die sich nicht auflösen und einen grauen Schleier bilden. Da fiel mir ein, das ich vor einigen Monaten gelesen habe; die Wolkenbildung hat in den letzen 10 Jahren um 30% zugenommen und der Mond scheint auch viel heller, weil durch die vermehrte Wolkenbildung weniger Licht auf die Erde fällt, sondern zurückgeworfen wird. Meine eigene Beobachtung: 1996 fing es an, das die “Kondenzstreifen” sich nicht mehr auflösten.

Jetzt überlegte ich, kann es nicht sein, das alle, die eine Solaranlage oder Fotovoltanlage haben um 30% betrogen werden, die sie mehr erreichen könnten wenn es keine “Kondenzsteifen” gäbe? Sollen so die Alternativenergien niedrig gehalten werden? Warum werden so viele Billigflüge angeboten? Subventionieren sich die Flüge durch vermehrtes ausbringen von “Kondenzstreifen”?

Wie können wir die Wahrheit erfahren?

Jeder der eine Solaranlage besitzt, sollte die Fluggesellschaften auf Schadenersatz verklagen, wegen Ertragsverlust von 30%. So kommt vielleicht Licht ins Dunkel.

Dieser Artikel scheint mir am Glaubwürdigsten

Wird unser Wetter manipuliert?

Stellungnahme von Monika Griefahn(ehemalige Umweltministerin)

Hier erfahrt ihr einiges über Chemtrails

HAARP, was hat das mit unserem Wetter zu tun?

Warum werden diese künstl. Wolkenbildungen geleugnet bzw. totgeschwiegen?

Mittels Chemtrails und Frequenzeinwirkungen (z.B. HAARP) auf diese künstl. Wolken lassen sich inzwischen ziemlich zuverlässig Wetter, Klima, Luftfeuchtigkeit, Dürren bzw. Überschwemmungen oder Stürme manipulieren. Auch psychische und geistige Fernbeeinflussungen (Mind-Control) sind möglich. Ist es daher verwunderlich, daß eine so ausgeprägte Geheimniskrämerei um diese Super-Manipulationsmöglichkeiten durch künstliche Wolken und Frequenzen gemacht wird? Dies zeigt sich in vielem, z.B.:

  • · daß Militärtransporter (Boeing) der US-Airforce und der NATO ohne alle Kennzeichen, aber auch große zivile Fluggesellschaften und unbemannte Fluggeräte im UNO-Auftrag diese Sprühaktionen geheim bei Tag und Nacht durchführen (tausendfach fotografiert in USA, Kanada, England, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Kroatien - aber auch in Australien und Afrika...)
  • · daß nicht nur die Urheber, wirtschaftlichen Nutznießer und Ausführenden, sondern auch Politiker jeder Partei, Presse, Rundfunk und Fernsehen sorgsam bemüht sind, diese Sprühaktionen zu verschweigen, oder alles als 'normale' Wettererscheinungen im Rahmen von Flugstraßen darzustellen
  • · daß Hinweise auf Ziele, Drahtzieher und Verschweigetaktiken als 'Verschwörungstheorie' unglaubwürdig und lächerlich gemacht werden (s. Waltraud Schwarz, "Nichts als heiße Luft", Südkurier, 16.08.04)

Soll die Geheimhaltung 'niemanden beunruhigen' - bloß krank machen und Immunschwache töten?!?
Nun, wer statt der Grabesruhe lieber Fakten zur Kenntnis nimmt, um durch Aufklärung und energische Proteste sich, seine Nachkommen und die Umwelt vor diesem Wahnsinnsprojekt evtl. noch schützen zu können, findet ausführliche Infos unter www.chemtrails-info.de oder im Internet unter den Suchstichworten 'Chemtrails' und 'Geo-Engeneering'.

Vervielfältigung und Weitergabe erlaubt vom Verfasser

Amo te Iulia iaculator.
"Die Wahrheit hat nichts zu tun mit der Zahl der Leute, die von ihr überzeugt sind." Paul Claudel
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." Bertolt Brecht
Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse, in Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten. Überall ist der Irrtum obenauf, und es ist ihm wohl und behaglich im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist.
"Zum Recht des Wahrheitssuchenden gehört es, forschen und abwägen zu
dürfen. Und wo immer dieses Zweifeln und wägen verboten wird, wo immer
Menschen verlangen, daß an sie geglaubt werden muß, wird ein gotteslästerlicher
Hochmut sichtbar, der nachdenklich stimmt. Wenn nun jene, deren Thesen sie
anzweifeln, die Wahrheit auf ihrer Seite haben, werden sie alle Fragen gelassen
hinnehmen und geduldig beantworten, und sie werden ihre Beweise und ihre
Akten nicht länger verbergen. Wenn jene aber lügen, dann werden sie nach dem
Richter rufen. Daran wird man sie erkennen. Wahrheit ist stets gelassen. Lüge
aber schreit nach irdischem Gericht!"
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Amo te Iulia iaculator.